Austauschprojekt Brasilien 2020

Das Jahr 2020 steht im Zeichen des Austauschprojekts mit Brasilen.

Zunächst hat die Frankfurter Bläserschule eine brasilianische Musiklehrerin aus Sao Bento do Sul zu einem musikalischen Intensivkurs nach Frankfurt eingeladen; dann wird das brasilianische Kammerorchester aus Jaraguá do Sul zum Abschluss seiner Deutschlandtournee in Frankfurt zu Gast sein, und im Oktober reisen Ensembles der Frankfurter Bläserschule nach Brasilien, um in den Städten Sao Bento do Sul und Jaraguá do Sul mit den dortigen Schülern zu musizieren.


Musikalischer Intensivkurs für eine brasilianische Musiklehrerin

Im Rahmen ihres Workshops für die SchülerInnen und LehrerInnen der Musikschule Donaldo Ritzmann in Sao Bento do Sul hat Sunhild Pfeiffer eine engagierte junge Musiklehrerin kennengelernt und sie zu einem musikalischen Intensivkurs nach Frankfurt eingeladen.

Leticia Arnold wurde 1991 in Porto Alegre, Brasilien, geboren. Seit ihrem 8. Lebensjahr spielt sie Blockflöte und Keybord. Musik hat ihre gesamte Kindheit und Jugend geprägt, so dass sie sich 2009 entschlossen hat, Musik zu studieren. An der Freien Universität von Rio Grande do Sul studierte sie im Hauptfach Blockflöte, musizierte in einem Blockflötenquartett und war Mitglied in verschiedenen Kammermusikgruppen. Im Nebenfach studierte sie Klavier und Trompete.

Seit 2016 lebt sie in Sao Bento do Sul, wo sie als Musiklehrerin, Chorpianistin und Arrangeur arbeitet.

Leticia Arnold wird vom 13. – 31. Januar 2020 in Frankfurt sein, um an der Frankfurter Bläserschule den Ensembleunterricht kennenzulernen. Bei Sunhild Pfeiffer erhält sie Trompetenunterricht und an der Musikschule Frankfurt, die sich an diesem Förderprojekt beteiligt, erhält sie Klavierunterricht bei Romana Danhel-Kolb.


Brasilianischer Sommer im deutschen Winter

Vom 27. – 29. Januar 2020 empfängt die Frankfurter Bläserschule das brasilianische Kammerorchester Grupo de Camara da SCAR aus Jaraguá do Sul. Das Orchester beendet in Frankfurt seine Deutschlandtournee und gibt ein letztes Konzert am Dienstag, den 28. Januar 2020, 19:00 Uhr in der Heiliggeistkirche in Frankfurt gemeinsam mit Ensembles der Frankfurter Bläserschule.

Die Grupo de Camara da SCAR wurde 1987 von Ricardo Feldens gegründet und begeistert seither brasilianische Jugendliche und Erwachsene für die Streichermusik. Inzwischen gehören ca. 80 Mitglieder der Camarata SCAR an, die sich allerdings auf drei verschiedene Ensembles verteilen.

2020 unternimmt die Camarata mit 30 Mitgliedern bereits die fünfte Deutschland- bzw. Europatournee.

Das musikalische Spektrum des Kammerorchesters reicht von Kirchenmusik über Lateinamerikanische Musik bis Pop- und Filmmusik.

Die brasilianischen Gäste werden in den Familien der Frankfurter Bläserschule aufgenommen und erhalten ein kleines, aber intensives Frankfurt-Kennlernprogramm, zu dem eine Besichtigung des Kaisersaals und eine Führung durch die Neue Altstadt gehören. Die Oper Frankfurt öffnet ebenfalls ihre Türen für die brasilianischen Gäste. Neben einer Opernhausführung ist ein Besuch der Probe zur Oper Carmen vorgesehen.

Ein gemeinsames Konzert mit den Ensembles der Frankfurter Bläserschule und einer anschließenden Feier runden das Besuchsprogramm ab.


Brass goes Brazil

Im Oktober 2020 ist der Gegenbesuch in Brasilien geplant. Mehrere Ensembles der Frankfurter Bläserschule werden die musikalischen Austauschpartner in Sao Bento do Sul und Jaraguá do Sul besuchen, um gemeinsam zu musizieren und zu konzertieren.

Copyright © 2020 Frankfurter Bläserschule

Impressum | Datenschutz