Wettbewerb 2020

Der kommende Wettbewerb Jugend Musiziert 2020 wird in der Kategorie Ensemble ausgetragen. Die Frankfurter Bläserschule plant die Teilnahme von vier Ensembles.

Toot-de-Suite, das Trompetentrio unter Leitung von Sunhild Pfeiffer, und The J’Bells, das Blechbläserquintett unter Leitung von Lars Winter, treten in der Altersgruppe IV an.

Le Trombelle, das Trompetentrio unter Leitung von Sunhild Pfeiffer, und The Cornettis, das Hornquartett unter Leitung von Simon Schumann, werden in Altersgruppe V spielen.

Wie immer ist die Entscheidung, am Wettbewerb teilzunehmen, die erste Hürde. Entscheidet sich ein Ensemble für die Wettbewerbsteilnahme bedeutet das eine große Verpflichtung für alle: regelmäßiges individuelles Üben, verbindliche Probenteilnahme und diverse Auftritte mit dem gemeinsamen Ziel, sich optimal auf den Wettbewerb vorzubereiten.

Je älter die Altersgruppe, desto schwieriger ist es, alles unter einen Hut zu bringen. Klassen- und Orchesterfahrten kollidieren immer mal wieder mit den regulären Probenterminen; einige FBS-Bläser machen 2020 Abitur – die Belastungen für alle Teilnehmer sind hoch.

Die Frankfurter Bläserschule freut sich sehr, dass dennoch vier Ensembles diese Herausforderung annehmen wollen, um sich im Wettbewerb einer Wertung zu stellen.

Wie immer gilt, der Weg ist das Ziel. Der eigentliche Erfolg bei Jugend musiziert ist letztlich nicht das Wertungsergebnis sondern die Vorbereitung auf dieses Ziel, denn diese Phase bringt die entscheidende Entwicklung für jeden einzelnen und für die Gruppe. Die individuellen Fähigkeiten auf dem Instrument steigern sich, das gemeinsame Hören, Empfinden und Musizieren befördern den homogenen Ensembleklang und die Qualität des Vortrags, was nicht nur den betreuenden Lehrer freut.

Werden das individuelle Engagement und die intensive Probenarbeit mit einer guten Bewertung belohnt, ist das letztlich nur das Sahnehäubchen für die vorangegangene Entwicklung.


Ergebnisse Jugend musiziert Regionalwettbewerb 2020

Toot-de-Suite wurde beim Regionalwettbewerb in Gießen in Altersgruppe IV mit 23 Punkten und einem 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb ausgezeichnet.

Im Regionalwettbewerb in Frankfurt wurden die FBS-Ensembles wie folgt ausgezeichnet:

The J'Bells erhielt in Altersgruppe IV mit 23 Punkten einen 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb;

Le Trombelle erhielt in Altersgruppe V mit 23 Punkten ebenfalls einen 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb;

The Cornettis wurden in Altersgruppe V mit 24 Punkten und einem 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb bewertet.


Dass alle vier Ensembles nicht nur einen 1. Preis sondern auch die Weiterleitung zum Landeswettbewerb erhielten, ist sowohl für die jugendlichen Musiker als auch für die Frankfurter Bläserschule und ihrer Lehrer ein großer Erfolg.

Wir gratulieren allen herzlich und wünschen alles Gute für die neuerliche Herausforderung, sich auf den Landeswettbewerb vorzubereiten.


Copyright © 2020 Frankfurter Bläserschule

Impressum | Datenschutz