Jahresbericht 2016

I. Die Mitglieder

Die FBS ging mit 3 festen Ensembles (Banda Capricciosa, Brassolinos und Quintessenza) und 26 Schülerinnen und Schüler an den Start. Zu Beginn des Schuljahres 2016/2017 kamen sehr schnell weitere 13 Schüler hinzu und es konnten neue Anfängerensembles (Trompetentrios) sowie ein fortgeschrittenes Horntrio gebildet werden.

In der Frankfurter Bläserschule arbeiten 3 Lehrer mit jeweils einem instrumentalen Schwerpunkt.

Sunhild Pfeiffer – Trompete, Simon Schumann – Horn, und Lars Winter – Posaune.


II. Die Ensembles

Die Frankfurter Bläserschule arbeitete seit Schuljahresbeginn 2016-2017 regelmäßig mit 7 Ensembles und projektweise mit 3 Ensembles. Zu den regelmäßig probenden Ensembles gehörten die drei Trompetentrios Les Trompetits, Viva La Tromba und Troisemble , das Horntrio The Cornettis, das Blechbläserquintett Quintessenza sowie die beiden gemischten größeren Blechbläserensembles Banda Capricciosa und Brassolinos.

Zu den projektweise probenden Ensembles zählen das Hornquartett Les Cors Cordiaux, das Posaunenensemble Malin’s Boygroup und das Große Blechbläserensemble, in dem alle fortgeschrittenen Schüler mitspielen.


III. Die Veranstaltungen

Im ersten Schulhalbjahr 2016/2017 hat die FBS nicht nur ihren regulären Probenbetrieb aufgenommen sondern sich mit insgesamt 18 Veranstaltungen auch vielfältig in der Stadt präsentiert.

Dazu zählten 3 eigene Konzerte, 8 Gottesdienste, 8 Laternenumzüge sowie 3 musikalische Umrahmungen bei Fremdveranstaltungen in der Stadt.


IV. Perspektiven 2017

Die Frankfurter Bläserschule hatte einen fulminanten Start, wie die Ensembleentwicklung und die Veranstaltungsaktivitäten in 2016 belegen. Gleichwohl befindet sich die FBS in der Aufbauphase, in der weitere Nachwuchsensembles in den verschiedenen Kategorien gegründet werden sollen.

Copyright © 2019 Frankfurter Bläserschule

Impressum | Datenschutz